Figurenstellen online

Figurenstellen online

Die Methode des Figurenstellens kenne ich seit vielen Jahren. Damals habe ich sie zwar noch nicht selbst angewendet, in Sitzungen, die ich als Klientin in Anspruch genommen habe, allerdings kennen gelernt und als unglaublich hilfreich empfunden. Vor einigen Jahren war ich dann, mich im Ausland befindend, mit einem Problem konfrontiert, das ich mir gerne mit Hilfe von Figurenstellen ansehen wollte. In der Gegend, in der ich war, bot es niemand an, also suchte ich nach einem Online Angebot. Und siehe da – gesucht gefunden.

Vor wenigen Wochen habe ich es selbst in meiner Online Praxis ausprobiert und bin nun hellauf begeistert von dieser wirkungsvollen Unterstützung in der Psychologischen Online Beratung.

Was ist Figurenstellen?

Figurenstellen ist eine Methode, die Dynamiken sichtbar macht. Ich arbeite mit dem systemischen Ansatz und betrachte meine Klientinnen und Klienten nicht unabhängig von seiner Umwelt, sondern in eine ganzheitliche und aus Wechselwirkungen bestehende Umwelt eingebettet. Mit Hilfe des Figurenstellens können Dynamiken und Wirkungen des Systems, in das der Klient/die Klientin eingebunden ist, dargestellt werden, um Zusammenhänge zum jeweiligen Problem oder Thema sichtbar zu machen. Das Figurenstellen macht unsichtbare Dynamiken sichtbar und führt so zu Erkenntnis. Es zeichnet ein Bild von etwas Abstraktem, das zwar wirksam, aber nicht sichtbar und nicht greifbar ist. Dadurch können Schritte gesetzt werden, die aus Verstrickungen heraus in die Handlungsfähigkeit führen.

Zubehör für´s Figurenstellen sind Figuren – das können Holzfiguren, Playmobilfiguren o.Ä. sein – und eine Unterlage, die den Rahmen bildet – das kann ein Holzbrett, Papier, o.Ä. sein. Ich verwende Playmobilfiguren und ein buntes Blatt Papier.
In einem Vorgespräch wird eruiert, wer in Bezug auf das Thema oder Problem der Klientin/ des Klienten eine Rolle spielt. Im Anschluss daran werden Playmobilfiguren ausgewählt, die die beteiligten Personen/Symptome/Institutionen, etc. repräsentieren und auf der Unterlage platziert. Das Bild, das sicher ergibt, ist das innere Bild des Klienten, der Klientin. Anhand dieses Bildes lassen sich Dynamiken erkennen und mögliche Lösungswege aufzeigen.

Figurenstellen wirkt auf vielen Ebenen. Es ist ein Schnellzug zur Wurzel des Problems und dient allem voran dem Erkenntnisgewinn.

Wie funktioniert Figurenstellen online?

In einem Offline-Setting stellst der Klient, die Klientin die Figuren so auf, wie es sich für sie/ihn stimmig anfühlt. Online funktioniert das ähnlich.

Wir beginnen die Sitzung mit einem Vorgespräch, in dem ich mir ein erstes Bild der Situation mache und mögliche Ursachen für das Problem heraushöre. Im Anschluss daran schalte ich eine zweite Kamera dazu, auf der die Unterlage und später die Figuren sichtbar sind. Über die andere Kamera ist weiterhin mein Gesicht sichtbar. Nun kann das Figurenstellen beginnen.

Ich bitte die Klientin, den Klienten mir von Figur zu Figur zu beschreiben, wo sie diese platzieren möchte. Wir nehmen uns dafür genügend Zeit, damit die Figuren so platziert werden, damit es sich stimmig anfühlt. Dann beginnen wir mit der Besprechung des Bildes und möglichen weiteren Komponenten, die wichtig sind.

Der Ablauf ist Online und Offline der selbe.  Der einzige Unterschied ist, dass nicht der Klient, die Klientin die Figuren platziert, sondern ich (nach Anleitung).

Meine Erfahrungen mit Figurenstellen online

Bevor ich Figurenstellen offiziell in mein online Angebot aufgenommen habe, habe ich es mit verschiedenen Klientinnen und Klienten zu unterschiedlichsten Problemstellungen ausprobiert und für wirkungsvoll befunden. Meiner Meinung und Erfahrung nach ist das Figurenstellen eine unterstützende Methode, mit der die Klientinnen und Klienten wunderbar mitgehen konnten und die rasch wichtige Erkenntnisse liefert. Damit überlassen wir nichts dem Zufall, sondern sehen, was wirklich eine Rolle spielt.
Das Bild ist klar und scharf. Und ich verwende eine zweite Kamera dafür, das Brett zu filmen. Das heißt, wir blicken uns weiterhin ins Gesicht, während du die Möglichkeit hast ein weiteres Bild auf deinem Bildschirm zu sehen, auf dem die Aufstellung angezeigt wird.

Mein Fazit

Ich bin ein totaler Fan vom Figurenstellen und verwende es in vielen Sitzungen. Dies ist wieder einmal eine Erinnerung daran, dass wir uns viele Beschränkungen selbst setzen und dass Offenheit der Schlüssel ist.

Schreibe einen Kommentar